Nachrichten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

11.06.2021 06:27 „Geduldsfaden des Parlaments ist gerissen“
Rechtsstaatsklage gegen die EU-Kommission Die Abgeordneten ziehen die EU-Kommission zur Verantwortung wegen der bisher ausbleibenden Anwendung des neuen Rechtsstaats-Mechanismus zum Schutz des EU-Haushalts. Einer entsprechenden Resolution stimmte die Mehrheit der Parlamentarier*innen am Donnerstag zu. Katarina Barley, Vizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss: „Das Parlament macht ernst. Heute setzen wir eine Klage gegen die EU-Kommission wegen ihrer

11.06.2021 06:26 „Weitere europäische Reformschritte nötig“
EU-Parlament positioniert sich zu nationalen Wiederaufbauplänen Das Europäische Parlament nimmt Stellung zu den Bewertungen der nationalen Aufbaupläne für die Gelder aus dem europäischen Wiederaufbaufonds. Die Abgeordneten erwarten von der EU-Kommission, nur Pläne zu genehmigen, die Bestimmungen und Ziele des Fonds vollständig erfüllen und tatsächlichen Mehrwert auch für künftige Generationen schaffen. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte

Ein Service von info.websozis.de

Meilenstein für sanften Tourismus: Fahrradwege- und Gastronomiebeschilderung eingeweiht

Veröffentlicht am 04.05.2009 in Kommunales

Einweihung der neuen Radwege- und Gastronomiebeschilderung

Am Samstag, den 25. April übergab Verbandsbürgermeister Reinhard Scherrer der Bevölkerung die neue Fahrradwege- und Gastronomiebeschilderung. Sie gibt Radfahrern aus nah und fern Orientierung über schöne Radstrecken und zu gastronomischen Betrieben von Hagenbach über Neuburg, Berg, Scheibenhardt bis zur Bienwaldmühle.

108 Schilder, davon 55 weiß-grüne Hinweise für Radfahrer und 53 Adressen mit gastronomischen Zielen leiten Touristen, aber auch Besucher aus umliegenden Orten über gut erschlossene Radwege, vorbei an schönen Plätzen oder vielleicht zu einer Einkehr bei einer Spezialität und einem kühlen Pfälzer Schoppen. Von den Kosten in Höhe von 18.800 € übernahm der Tourismusverein 14.600 €, die Gastronomen 4.200 €.

Kreisbeigeordneter Rainer Strunk beglückwünschte den Tourismusverein im Namen des Landkreises und hob das Ziel hervor, den Landkreis flächendeckend für den Tourismus zu erschließen. „Aber auch die hier lebenden Menschen haben etwas davon, wenn sie das nutzen, was uns Mutter Natur vor der Haustür geschenkt hat“, machte Strunk deutlich.

 
 

Juso- Kreisverband Germersheim

Besucher Zähler

Besucher:218425
Heute:15
Online:7